Weinkühlschrank Infos, Tests und Empfehlungen

© Depositphotos.com/toocan

© Depositphotos.com/toocan

Wer ein richtiger Weinliebhaber ist, beschäftigt sich auch mit der optimalen Lagerung von Wein. Ideal wäre natürlich ein eigener Weinkeller. Er hat eine konstante, kühle Temperatur. Auch die Luftfeuchtigkeit sollte passen und keine „fremden“ Gerüche sollten den Wein „belästigen“. Ein schöner Weinkeller ist auch ein Eyecatcher.

Doch nicht immer sind die optimalen Bedingungen für die richtige Lagerung von Wein gegeben. Und hier kommt der Weinkühlschrank ins Spiel. Unterschiedliche, namhafte Hersteller von Weinkühlschränken machen diese auch leistbar. Der Preis variiert je nach Größe und Ausstattung des Weintemperaturschrankes. Warum also Weinkühlschränke vergleichen und testen? Ganz einfach: Sie als Kunde haben so die Möglichkeit, genau das Modell, welches Ihren finanziellen und praktischen Rahmenbedingungen entspricht, ohne großen Aufwand auszusuchen.

Weinkühlschrank Test

Unser aktueller Weinkühlschrank Test zeigt Ihnen, welche Modelle besonders beliebt und empfehlenswert sind. Es gibt eine Unzahl an Testportalen, welche Weinkühlschränke nach einem Testdurchlauf bewerten, und zudem eine umfassende Beschreibung der jeweiligen Testgeräte liefern. Weincool ist ein Portal, welches die getesteten Geräte nach Preis-Leistungsverhältnis gliedert, und sehr gut auf technische Details und praktische Einzelheiten eingeht. Es bietet sich an, vor der Anschaffung eines Weintemperierschrankes unser Portal zu besuchen.

Einen Weinkühlschrank kaufen – Fragen und Antworten

Was sollten Sie beachten, wenn Sie einen Weinkühlschrank kaufen möchten? Wo sollte das Gerät in Zukunft stehen? Weintemperierschränke sind oftmals auch ein richtiger Blickfang wenn sie in den Wohnräumen mit untergebracht sind. So gibt es edle, tolle Kühlgeräte aus Edelstahl mit eingesetztem, getönten Isolierglas. Folglich auch ein schönes Möbelstück, ein „Hingucker“ also. Beim Isolierglas sollte beachtet werden, dass auch der UV-Schutz gegeben ist. Der Wein muss vor UV-Licht geschützt sein. Ein guter Weinklimaschrank sorgt für die optimale Luftfeuchte im Inneren. Selbige wird durch eine ständige Frischluftzufuhr erreicht. Die jeweilige, optimale Trinktemperatur kann je nach Belieben für verschiedene Bereiche2 Zonen Weinkühlschrank – und unabhängig voneinander eingestellt werden.

Welche Arten von Weinkühlschränken gibt es?

  • Weintemperierschränke: Weintemperierschränke dienen zur Lagerung unterschiedlichster Weine, in der optimalen Degustationstemperatur. Im obersten Bereich ist zumeist die 18° Grad Celsius Zone, in der Mitte liegen die Werte bei 10° – 11° Grad Celsius; am Boden hat es erfrischende 5° Grad Celsius. Der untere Bereich ist für besondere Weißweine und Champagner gedacht. Ein Weintemperierschrank gehört also zu den Mehrzonengeräten. Unterschiedlichsten Weinen wird die richtige Lagertemperatur geboten. Um den richtigen Weintemperierschrank zu finden, orientiert sich der Kunde am besten an den Ergebnissen unseres Testportals.
  • Weinklimaschränke: Weinklimaschränke sind in ihrem Aufbau dem Weinkeller nachempfunden. Die regelbare Temperatur bewegt sich hier zwischen 5° Grad Celsius und 20° Grad Celsius. Weine können lange in einem Weinklimaschrank reifen und lagern.

    Die Temperatur kann auch so eingestellt werden, dass Weinklimaschränke z.B bei Veranstaltungen auch als Weintemperierschränke genutzt werden können. Viele Flaschen des gleichen Weines können so auf Trinktemperatur gehalten werden. Dabei sind Weinklimaschränke aber keine Mehrzonengeräte denn der gesamte Schrank ist durchgehend gleich temperiert. Es ist kein Temperaturgefälle gegeben. Weinklimaschränke geben Weinen über einem längeren Zeitraum die nötigen Bedingungen zur Reife. Die Größe der Schränke ist dem Bedarf angepasst. Abgesehen von ganz kleinen gibt es auch ganz große Schränke, die für bis zu 600 (!) Flaschen Platz bieten. Die Testergebnisse für Weinklimaschränke zeigen sämtliche Möglichkeiten auf.

  • Weinschränke
    Weinschränke weisen bis zu 3 Kühlzonen auf, welche verschiedenste Weinsorten in der richtigen Trink-Temperatur halten. Auch Weinschränke eignen sich hervorragend dazu, den Wein über einen längeren Zeitraum nachreifen zu lassen. Das Temperaturspektrum: In der Regel von 5°Grad Celsius bis 20°Grad Celsius. Auch hier können Testergebnisse als Kaufberatung genutzt werden.

Warum ist ein Weinkühlschrank also wichtig für die Lagerung von Weinen?

Weinkühlschränke ersetzen ganz schlichtweg einen Weinkeller – denn nicht jeder Weinliebhaber hat ein passendes Kellergewölbe zur Verfügung. Der Wein hat die Möglichkeit, bei idealer, konstanter Temperatur und Luftfeuchte nachzureifen und wartet unter optimalen Lagerbedingungen auf seinen großen Auftritt. Und diesen hat er dann auch bei richtiger Degustationstemperatur. Was ein Weinkühlschrank kann? Alles, was vor hundert Jahren ein gruseliges, feuchtes und finsteres Kellergewölbe hinter dicken Mauern auch konnte: Einem edlen Tropfen seinen letzten Feinschliff verpassen – ohne Rücksicht auf Zeit, denn in einem Weinkeller steht diese still.